Das Bauchgefühl im Kopf

die Darm-Hirn-Verbindung – der Vagusnerv

Spätestens seit dem Bestseller „Darm mit Charme“ wissen die fleissigen Leser, dass Stress und schlechte Gefühle auch im Bauch etwas auslösen. Oder ist es umgekehrt?

Entzündungen im Darm, welche die Ausschüttung des Hormons Serotonin (innere Ruhe und Gelassenheit!) verunmöglichen, machen einem schlapp und „down“. Dies kann bis zu Depressionen und anderen chronischen Krankheiten führen.
Schlafprobleme, weil wir nicht mehr entspannen können und nicht mehr fühlen was uns gut tut!

Der Vagusnerv, der grösste Nerv des Parasympathische Systemes, ist an der Regulation fast aller inneren Organe beteiligt. Mit dem Hormon Serotonin zusammen, macht er uns zufrieden und gelassen – oder eben nicht.

Indem wir in der Craniosacraltherapie mit diesem Nerv arbeiten, kommen wir in ein tieferen Enspannungszustand. Wir lernen unsere Bedürfnisse wieder zu spüren. Wir tauchen geziehlt in diese „Wohlfühlmomente“ ein und stärken die Verbindung von Bauch und Kopf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>